Bau des Gebäudes am Entree fertig gestellt


 

Bau des Gebäudes am Entree fertig gestellt


Am 3. November 2014 übergaben Finanz- und Bauminister Dr. Carsten Kühl, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Hambacher Schloss, Kulturstaatssekretär Walter Schumacher und der Architekt Professor Max Dudler das neue Gebäude am Entree seiner Nutzung. Mit der feierlichen Schlüsselübergabe sind die umfangreichen Baumaßnahmen auf dem Hambacher Schlossberg nahezu vollendet.

Im neuen Gebäude werden künftig die Hauptkasse mit Warte- und Informationsbereich, der Museumsshop, Besuchertoiletten und die Verwaltung untergebracht sein. Ab nächstem Jahr werden unsere Besucherinnen und Besucher im neuen Gebäude am Entree empfangen, beraten und können aus einem attraktiven Angeobt im Museumshop auswählen.

Aufgrund seiner - im Vergleich zum Schloss - eher untergeordneten Funktion wurde das Gebäude am Entree an der äußeren Ringmauer angeordnet und bewusst als Nebengebäude gestaltet. Seine Architektur reflektiert somit die bauliche Hierarchie der Schlossanlage.

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Hambacher Schloss, Kulturstaatssekretär Walter Schumacher ergänzte: "Unser neues Gebäude am Entree, das - wie der Name ja sagt - direkt am Eingang zum Schlossgelände und dem Ruinenweg mit seinen spannenden Zeitzeugnissen liegt, ist ein attraktiver neuer Anlaufpunkt für alle Besucherinnen und Besucher, an dem sie sich umfassend beraten lassen können. Die Barrierefreiheit beim Zugang war und ist uns dabei ein besonderes Anliegen. Das Schloss gewinnt weiter an Attraktiviät. Das belegen auch die Besucherzahlen, die seit der Wiedereröffnung im November 2008 bei rund 900.000 liegen." Schumacher ergänzte: " Die Außenanlagen innerhalb der Ringmauern werden im kommenden fertig gestellt sein. Das werden wir mit den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen eines schönen Sommerfestes feiern."