• Start
  • Angebote für Kinder

Angebote für Kinder

Folgende Programme (in deutscher Sprache) werden angeboten:

a) Inszenierte Kinderführungen
b) Kindergeburtstag
c) Kinderworkshop

a) Inszenierte Kinderführung

Zielgruppe: Kinder, 2. – 6. Klasse
Dauer: ca. 45 Minuten
Maximal 25 Schüler und 2 Erwachsene
85,00 € Führungsgebühr zuzüglich Schlosseintritt, 1,50 € je Kind/SchülerIn, 4,50 € je Erwachsener

Frau Abresch, die Gattin des Johann Philipp Abresch, welcher am 27. Mai 1832 die schwarz-rot-goldene Fahne an der Spitze des Hambacher Festzuges trug, empfängt die Kinder. Sie weiß spannendes aus der Vergangenheit zu berichten und nimmt die Kinder mit auf eine Reise in das Jahr 1832. Wie damals geht es im Festzug mit wehenden Fahnen hinauf zum Schloss. In der Ausstellung erfahren die Kinder mehr über die Lebenswelt der Festteilnehmer, wie es zu diesem Ereignis überhaupt kam und was auf dem Fest so alles geschah. Anfassen und Mitmachen ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht.

 

b) Kindergeburtstag

Zielgruppe: Kinder, 2. – 6. Klasse
Dauer: ca. 90 Minuten
120,00 € Führungsgebühr zzgl. Schlosseintritt, 1,50 € pro Kind/SchülerIn, 4,50 € pro Erwachsener.

Für bis zu 15 Kinder und zwei Erwachsene, jede weitere Person zahlt zusätzlich 9,50 € zzgl. Schlosseintritt.

Mit viel Spaß erlebt das Geburtstagskind mit seinen Gästen ein ganz besonderes Geburtstagsfest. Frau Abresch nimmt die Kinder mit auf eine spannende Reise in das 19. Jahrhundert, natürlich nicht ohne diese vorher mit passender Kleidung auszustatten. Nach der Führung werden gemeinsam je nach Wetterlage im Schloss oder auf dem Schlossgelände Kinderspiele aus dem 19. Jahrhundert gespielt.

c) Kinderworkshop

Zielgruppe: Kinder, 2. – 6. Klasse
Dauer: ca. 90 Minuten
Maximal 25 Kinder und 2 Erwachsene
95,00 € Führungsgebühr zzgl. Schlosseintritt, 1,50 € pro Kind/SchülerIn, 4,50 € pro Erwachsener

Im Workshop „Hinauf, hinauf zum Schloss! Eine abenteuerliche Reise zum Hambacher Fest 1832“ wird Geschichte noch greifbarer, noch lebendiger. Die Möglichkeit, in die Kleider der Festteilnehmer zu schlüpfen lässt die Kinder noch näher an das Ereignis des Hambacher Fest 1832 rücken. Auch hier führt Frau Abresch die verkleidetet Gruppe durch die Ausstellung und berichtet lebhaft von den damaligen Geschehnissen. Nach diesem Teil des Workshops soll nun das in der Führung erfahrene Wissen über Demokratiegeschichte praktisch umgesetzt werden. Jedes Kind darf sich überlegen, was heute aus dessen Sicht nicht richtig ist, wofür es sich lohnt aufzustehen und seine Meinung kund zu tun – genauso wie es die Menschen auf dem Hambacher Fest getan haben. Unter Trommelwirbel werden die Forderungen ausgerufen und besprochen. 

 

Buchungen für Führungen und Workshops richten Sie bitte schriftlich an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für weitere Informationen: Tel. 06321 / 926290