Aktuelles und wissenswertes rund um das Hambacher Schloss

  

 STIFTUNG HAMBACHER SCHLOSS BEKOMMT NEUE WISSENSCHAFTLICHE STELLE  - WOLF: „WIR WOLLEN DIE DEMKORATIE-ARBEIT STÄRKEN“

Das Team der Stiftung Hambacher Schloss erweitert sich. Eine Wissenschaftlerin oder ein Wissenschaftler soll die wichtige Kultureinrichtung weiterentwickeln und insbesondere die Geschichtsvermittlung sowie die Demokratiearbeit auf dem Schloss stärken. Bewerben können sich auf die aktuelle Ausschreibung vor allem Personen, die neben einem abgeschlossenen Geschichtsstudium auch über Erfahrungen in der Konzeption, Entwicklung und Durchführung von wissenschaftlichen Projekten verfügen. Das Land beteiligt sich an der Finanzierung der neuen Stelle mit jeweils 50.000 Euro jährlich.

„Das Hambacher Fest und das Schloss sind Wiege unserer Demokratie. Wir alle merken, dass wir uns für den Erhalt unseres offenen und demokratischen Miteinanders stärker einsetzen müssen. Mit der Einrichtung einer neuen wissenschaftlichen Stelle wollen wir die Vermittlung unserer Geschichte und Demokratie am Hambacher Schloss stärken“, begründete der Vorstandsvorsitzende der Stiftung und rheinland-pfälzische Kulturminister Konrad Wolf die Schaffung der neuen Position. „Ich freue mich, dass alle Mitglieder der Stiftung die Einrichtung der Stelle klar unterstützen. Das ist ein deutliches Zeichen für den Demokratie-Ort Hambach und seiner enormen Bedeutung für die deutsche und europäische Geschichte.“

Das Schloss nimmt eine zentrale Position für die politische Bildung in Rheinland-Pfalz ein. Mit der Dauerausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss!“ zum Hambacher Fest 1832 und zur Demokratiegeschichte, den museumspädagogischen Angeboten sowie dem vielfältigen Veranstaltungsangebot ist es ein etablierter außerschulischer Lernort, Symbol deutscher Geschichte und lebendiger Schauplatz europäischer Demokratie. Zu den zukünftigen Aufgaben der neu eingerichteten Stelle gehören die Weiterentwicklung der 2006 eingerichteten Dauerausstellung, die Konzeption und Koordination der politisch-historischen Veranstaltungen sowie die Vernetzungsarbeit.

Bewerbungen können bis zum 22.03.2020 per Post oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (eine pdf-Datei mit max. 8 MB und der Dateibezeichnung Nachname_Vorname.pdf) gerichtet werden.

Aktuelle STELLENAUSSCHREIBUNG

Die Stiftung Hambacher Schloss ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts mit der Aufgabe, das Hambacher Schloss, die „Wiege der deutschen Demokratie", als herausragende deutsche und europäische Gedenkstätte demokratischer und freiheitlicher Entwicklung zu erhalten, zu beleben und weiterzuentwickeln.

Ausgezeichnet mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel, ist das Hambacher Schloss nach umfangreichen Baumaßnahmen gleichermaßen historische Gedenkstätte und modernes Kulturhaus sowie eines der attraktivsten touristischen Ziele in Rheinland-Pfalz.

Mit der Dauerausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss!“ zum Hambacher Fest 1832 und zur Demokratiegeschichte, den museumspädagogischen Angeboten sowie dem vielfältigen Veranstaltungsangebot ist das Hambacher Schloss außerdem ein etablierter außerschulischer Lernort, Symbol deutscher Geschichte und lebendiger Schauplatz europäischer Demokratie.

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d)

Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere

  • eigenverantwortliche wissenschaftliche Begleitung der Stiftung Hambacher Schloss und des Hambacher Schlosses als Ort der Demokratiegeschichte
  • wissenschaftliche Betreuung der Dauerausstellung „Hinauf, hinauf zum Schloss!“ und Projektleitung ihrer aktuell anstehenden Überarbeitung in Zusammenarbeit mit den externen Projektpartnern für die inhaltliche und die gestalterische Umsetzung
  • Konzeptionierung, Entwicklung und Durchführung von wissenschaftlichen Projekten mit dem Ziel einer nachhaltigen Präsenz des Hambacher Schlosses in der öffentlichen Wahrnehmung
  • Bearbeitung von wissenschaftlichen Anfragen
  • Vertretung der Stiftung bei Fachtagungen, in Fachgremien und wissenschaftlichen Netzwerken in den Bereichen Demokratie und Demokratiegeschichte, Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Vernetzung sowie Pflege der Kontakte mit Institutionen, Kooperationspartnern, ehrenamtlichen Initiativen und Akteuren
  • Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen und Fachtagungen der Stiftung Hambacher Schloss inklusive Drittmittelakquise
  • Wissenschaftliche Begleitung der museumspädagogischen Angebote
  • Fachliche Begleitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Vorbereitung von Interviews und Presseterminen, wissenschaftliche Begleitung bei der Erstellung von Drucksachen, Publikationen und Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen sowie der Pflege des Internetauftritts und der Social-Media-Kanäle

Unsere Erwartungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Geschichte, idealerweise mit Schwerpunkt Neuere und Neueste Geschichte, insbesondere des 19. Jahrhunderts
  • Kenntnis der politischen Landschaft sowie Interesse an gesellschaftspolitischen Themen
  • Erfahrung in der Konzeption und Realisierung von (kultur-)historischen Ausstellungsprojekten und zeitgemäßen (museumspädagogischen) Vermittlungskonzepten
  • Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von wissenschaftlichen Tagungen und Tagungsreihen und ggf. der Publikation von Schriftreihen
  • Sehr gute Deutsch-, mindestens verhandlungssichere Englisch- und gute Französischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den Medien
  • Kommunikationsstärke und soziale Kompetenzen sowie hohe organisatorische Fähigkeiten, ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Führerschein Klasse B erwünscht

Die Vergütung entspricht einer Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TVöD-VKA. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Arbeitsort ist das Hambacher Schloss.

Das Stellenangebot richtet sich an alle Interessenten, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 22.03.2020 (Posteingang) an die

Stiftung Hambacher Schloss

Personalverwaltung

Hambacher Schloss 1832

67434 Neustadt

oder in elektronischer Form an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(eine pdf-Datei mit max. 8 MB und der Dateibezeichnung Nachname_Vorname.pdf) 

Wünschen Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen, bitten wir einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass die Stiftung Hambacher Schloss Ihre übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß DSGVO erhebt, verarbeitet und nutzt.